Anmeldung
x

aktuelles

unserverein

Februar

09.02.2018

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 09.02.2018


Hockenheimer Stadtmeisterschaft

In der letzten Nachholpartie der 3. Runde der Stadtmeisterschaft gewann Gerold Rocholz (SV 1930 Hockenheim) mit den weißen Steinen gegen Andreas Krinke (SC 1922 Ketsch). Die 4. Runde findet am 16.02.2018 um 19:45 Uhr in der Zehntscheune statt.

Krause gewinnt das Monatsblitz

Den Sieg beim Wertungsblitz Februar holte sich Dr. Mathias Krause (SV 1930 Hockenheim) mit 7 von 9 möglichen Punkten. Zweiter wurde Dr. Christian Günter (SG Turm Albstadt 1902) mit 6,5 Punkten vor Christian Würfel mit 4,5 Punkten. In der Jahreswertung führt weiterhin Blerim Kuci (beide SV 1930 Hockenheim) mit 40 Wertungspunkten vor Dr. Christian Günter mit 35 Wertungspunkten.

Senioren-Spielgemeinschaft war erfolgreich gegen Ketsch

Hockenheim tritt in der Senioren-Mannschafts-Meisterschaft des Schachbezirks Mannheim wie schon in den letzten Jahren als Spielgemeinschaft mit den Schachfreunden 1946 Brühl an. In der 1. Runde gab es gegen den Schachclub 1922 Ketsch einen 3,5:0,5-Sieg. Das Ergebnis ist dabei eindeutig zu hoch ausgefallen. Die Punkte für die Spielgemeinschaft holten Dieter Auer (remis), Michael Fricke (1), Manfred Werk (1, alle SV 1930 Hockenheim) und Dr. Armin Bauer (1, SF 1946 Brühl).

Runde 6 in der Badischen Oberliga

In der 6. Runde trat Hockenheim II in der Badischen Oberliga beim SK 1926 Ettlingen an. Die Ettlinger konnten nahezu in Bestbesetzung antreten und waren von den DWZ-Wertungszahlen her leicht favorisiert. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde jedoch ein wichtiges Unentschieden erreicht, welches die Hockenheimer dem Klassenerhalt wieder ein Stück näher bringt. Die Punkte für Hockenheim holten: IM Valeriy Kazakovskiy (remis), IM Tomislav Bodrozic (remis), IM Mihail Nekrasov (1), FM Alexander Postoev-Birkenberg (1) und Joel De Silva (1).

Schachnotizen

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17:30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich am Freitag ab 19:30 Uhr am gleichen Ort zu einem „Närrischen Spielabend“ mit Hausmacher Wurstspezialitäten, die von der Hockenheimer Cornelius GmbH gestiftet wurden.

Zuschauer und Gastspieler sind jederzeit herzlich willkommen.

mw

02.02.2018

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 02.02.2018


Hauptversammlung der Schachvereinigung

Am 26.01.2018 fand die Hauptversammlung der Schachvereinigung statt. Erster Vorsitzender bleibt weiterhin Prof. Dr. Bernd Straub. Einen ausführlichen Bericht gibt es in den nächsten Tagen.

Hockenheimer Stadtmeisterschaft

In einer Nachholpartie der 3. Runde der Stadtmeisterschaft gab es ein Remis zwischen Dr. Mathias Krause (SV 1930 Hockenheim) und Dr. Christian Günther (SG Turm Albstadt 1902). Nach 3 Runden führen gemeinsam der Titelverteidiger Jürgen Möldner (SK Landau) und der Hockenheimer Thomas Löchel mit je 2,5 Punkten. Die 4. Runde findet am 16.02.2018 um 19:45 Uhr in der Zehntscheune statt.

Fünfte Verbandsrunde der 3. bis 6. Mannschaft mit zwei Siegen und zwei Niederlagen

Hockenheim III musste in der Landesliga Nord 1 in Unterzahl beim SK 1947 Sandhausen antreten. Es war ein harter Wettkampf, der an zwei Brettern über 7 Stunden Spielzeit und 97 bzw. 100 Züge ging. Die 2:6-Niederlage war jedoch nicht zu vermeiden. Hockenheim III steht an Platz 6 der Tabelle. Die Punkte für Hockenheim holten Ben-Ali Heidarnezhad (remis), Thomas Löchel (remis) und Philipp Enders (1).
Ebenfalls auswärts musste Hockenheim IV in der Bereichsliga Nord 1 beim SK Mannheim-Lindenhof 1865 II ran. Mit einer soliden Mannschaftsleistung konnte mit 5,5:2,5 der zweite Saisonsieg eingefahren werden. Erstmals wurde die Abstiegsregion in der Tabelle verlassen. Die Punkte holten Marco Dobrikov (remis), Prof. Dr. Bernd Straub (remis), Dr. Mathias Krause (1), Jürgen May (remis), Dieter Auer (1), Oliver Weiß (1) und Gerold Rocholz (1).
Hockenheim V empfing in der Kreisklasse B in der Zehntscheune den SK 1962 Ladenburg IV und konnte mit einem 4:2-Sieg den zum Aufstieg berechtigenden zweiten Tabellenplatz festigen. Für Hockenheim punkteten Armin Hannig (1), Daniel Saxer (remis), Werner Fischer (remis), Ramón Hill (1) sowie Marvin Baumgärtner (1).
Hockenheim VI hatte ebenfalls Heimrecht und musste gegen den SK Großsachsen IV eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Die Punkte holten Christian Wunder (1) und Philipp Henze (1).
Die sechste Verbandsrunde findet am 18.02.2018 statt.

Schachnotizen

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17:30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19:30 Uhr am gleichen Ort. Um 19:45 Uhr wird das Monatsblitzturnier Februar ausgetragen.
Um 20:00 Uhr kommt es zur Begegnung der 1. Runde der Senioren-Mannschafts-Meisterschaft des Schachbezirks Mannheim. Hockenheim tritt wie schon in den letzten Jahren als Spielgemeinschaft mit den Schachfreunden Brühl an. Gegner ist der Schachclub 1922 Ketsch.

1. Bundesliga und Oberliga

In der Bundesliga werden am kommenden Wochenende in Dresden die Runden 7 und 8 ausgetragen. Am Samstag kommt es in der 7. Runde um 14:00 Uhr zu den Wettkämpfen zwischen dem gastgebenden USV TU Dresden und der SV 1930 Hockenheim sowie der SF Berlin 1903 und dem SV 1920 Hofheim. Am Sonntag um 10:00 Uhr spielt in Runde 8 die SV 1930 Hockenheim gegen die SF Berlin 1903. Die zweite Partie lautet SV 1920 Hofheim gegen den USV TU Dresden. Alle Partien können wieder online unter schachbundesliga.de/liveportal verfolgt werden.
Am Sonntag tritt Hockenheim II um 11:00 Uhr in der 6. Runde der Badischen Oberliga beim SK 1926 Ettlingen an.

Zuschauer und Gastspieler sind jederzeit herzlich willkommen.

mw

Zum Seitenanfang