Anmeldung
x

Unser Verein

 

Willkommen beim SV1930 Hockenheim e.V.


Hier können Sie unseren Verein ein wenig besser kennenlernen
und einige Fragen klären.

  • Wo ist unser Spiellokal, wann ist der Spielabend ?
  • Informationen zu unserer Region
  • Weiterführende Infos zu unserem Verein
  • Bildergalerien und Videos
  • Wer sponsort unseren Verein


Wählen Sie dazu einfach unter den Optionen oben im Menu!

 

 

 

 

Aktuelle Ankündigung

Einladung Sommerfest 2018

Einladung zum Sommerfest

der Schachvereinigung 1930 Hockenheim

am Samstag, den 04.08.2018

Ort: Innenhof / Untergeschoss der Stadtwerke Hockenheim, Obere Hauptstr. 8

Beginn: Samstag, den 04.08.2018 um 15:00 Uhr

Ende: wie immer „open end“

Die Vorstandschaft lädt alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins mit ihren Partnern und

Familien sowie die Schüler der Arbeitsgemeinschaften und deren Eltern recht herzlich ein.

Lasst uns gemeinsam ein paar angenehme Stunden verbringen, die sportlichen Erfolge feiern und

uns über die wichtigen und unwichtigen Dinge des Schachsports und der übrigen Welt austauschen.

Ablauf:

15:00 Uhr     Treff im Innenhof der Stadtwerke Hockenheim, Obere Hauptstraße 8

Einstimmung auf das Sommerfest mit Kaffee und Kuchen

16:00 Uhr     offizielle Begrüßung, anschließend Kaffee und Kuchen

16:30 Uhr     Sportliche Ehrungen

17:00 Uhr     Simultan des amtierenden Stadtmeisters gegen Interessierte

18:00 Uhr     Zünftiges Spanferkelessen mit selbstgemachten Salaten

(alternativ panierte Putenschnitzel)

gemütliches Beisammensein, nette Gespräche, interessante

Diskussionsrunden und natürlich wie immer gutes Bier, Wein und andere (auch

alkoholfreie) Getränke. Es darf selbstverständlich auch Schach gespielt werden.

Die Vorstandschaft bittet von den Erwachsenen um einen Unkostenbeitrag von 10,- €.

Dieses wie immer auf Freiwilligenbasis, d.h., wer kann.

Diese Einladung wird an alle in Frage kommenden Personen per E-Mail oder in anderer Form

verbreitet. Zur Planung des Bedarfs bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens zum 25.07.2018.

Die Rückmeldung (Anzahl Erwachsene, Kinder bzw. Jugendliche) bitte per E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Ausnahmefall abends auch telefonisch unter 06205 – 18 631

oder 0179 – 46 86 277.

Wie immer bitten wir auch dieses Mal um Kuchen- und Salatspenden. Dies bitte zwecks Koordination

ebenfalls bei Manfred Werk melden, ebenso diejenigen, die beim Auf- und Abbau helfen können.

Manfred Werk                                     05. Mai 2018

Im Auftrag der Vorstandschaft derSchachvereinigung 1930 Hockenheim

BL 2018 Abschluss

PRESSEINFORMATION  02.05..2018   

Mit einer knappen Niederlage gegen Seriensieger Baden-Baden und zwei Siegen gegen Hofheim und-Speyer-Schwegenheim belegt man Rang drei in der Abschlusstabelle der 1.Schachbundesliga

Hockenheim. Mit dem Titel „Deutscher Vize-Meister 2017“ im Gepäck trat Mannschaftsführer Blerim Kuci mit dem Rennstadtteam die Reise zum Finale nach Berlin an. Das Ambiente im Hotel MARITIM überzeugte alle anwesenden 16 Mannschaften und man erwartete spannende Kämpfe um die Meisterschaft, die Spitzenplätze und gegen den Abstieg.

Erneut trat das Rennstadtteam mit einer Delegation von 40 Mann die Reise nach Berlin an. Darunter die Manager, Teamcaptain Kuci, Spieler,  Mitglieder und zahlreiche Schachfans. In der Runde 13 mussten die Hockenheimer bereits am Sonntag gegen Meister und Tabellenführer OSG Baden-Baden antreten. Der Kampf blieb lange Zeit offen. Doch am Ende stand eine 5:3 Niederlage für das Rennstadtteam und man musste in den beiden Schlussrunden um Siege, Brettpunkte und den dritten Tabellenrang kämpfen.

Einzelergebnisse: OSG Baden-Baden : SV 1930 Hockenheim (5:3)

  1. GM  Aronian, Levon : GM Tomashevsky, Evgeny (0,5:0,5)

  2. GM Vachier-Lagrave, Maxime : GM Howell, David (1:0)

  3. GM Svidler, Peter : GM Moiseenko, Alexander (0,5:0,5)

  4. GM Adams, Michael : GM Wagner, Dennis (1:0)

  5. GM Bacrot, Etienne : GM Saric, Ivan (0:1)

  6. GM Naiditsch, Arkadij : GM Buhmann, Rainer (0:1)

7.   GM Shirov, Alexei : GM Baramidze, David (1:0)

8.   GM Gustafsson, Jan : GM Braun, Arik (1:0)

Am Montag, 30.April war Reisepartner SV Hofheim Gegner, den man in der Runde 14 mit 6:2 Punkten klar besiegen konnte.

Hier die Einzelergebnisse : SV 1920Hofheim : SV 1930 Hockenheim (2:6)

  1. GM Schroeder, Jan-Christian: GM Tomashevsky, Evgeny (0,5:0,5)

  2. IM Perske, Thore : GM Howell, David (1:0)

  3. IM LLobzhanidze, Davit : GM Wagner, Dennis (0:1)

  4. IM Margolin, Boris : GM Saric, Ivan (0:1)

  5. IM Zude, Arno : GM Buhmann, Rainer (0:1)

  6. FM Weber, Ulrich : GM Baramidze, David (0:1)

  7. IM Brendel, Oliver : GM Braun, Arik (0:1)

  8. FM Burkhart, Patrick : IM Boguslawski, Oleg (0,5:0,5)

Am Dienstag, 01.Mai musste man zur 15-ten und letzten Runde gegen Speyer Schwegenheim an die Bretter. Erwartungsgemäß konnte man auch diese Begegnung mit 6:2 deutlich gewinnen und den dritten Tabellenplatz in der stärksten Liga der Welt endgültig sichern.

Einzelergebnisse: SV 1930 Hockenheim : SG Speyer-Schwegenheim (6:2)

  1. GM Howell, David : GM Oleksiyenko, Mykhaylo (0,5:0,5)

  2. GM Moiseenko, Alexander : IM Yankelevich, Lev (1:0)

  3. GM Wagner, Dennis : IM Kovacs, Gabor  (0,5:0,5)

  4. GM Saric, Ivan : WGM Hoolt, Sarah (0:1)

  5. GM Buhmann, Rainer  : FM Farmani, Anosheh (0,5:0,5)

  6. GM Baramidze, David : Commercon, Simon (1:0)

  7. GM Braun, Arik : Kraemer, Enrico (0,5:0,5)

  8. IM Boguslawski, Oleg : FM Mager, Denis (1:0)

Fazit: Das Rennstadtteam aus der Metropolregion Rhein-Neckar konnte nach schwachem Beginn in der Folge deutlich Boden gut machen. Nach dem Sieg gegen Tabellenführer Solingen in Runde 12 stand auch der Kampf gegen OSG Baden-Baden lange Zeit ausgeglichen, obwohl man nicht in der stärksten Besetzung antreten konnte. Bemerkenswert war der Sieg des Hockenheimer Großmeisters Rainer Buhmann gegen die ehemalige deutsche Nummer 1 Großmeister Arkadiy Naiditsch. Mit 2,5 Punkten aus drei Partien war unser Lokalmatador sehr erfolgreich und wurde nur vom neuen  Europameister Ivan Saric übertroffen, der alle drei Spiele gewann.

Nach acht Jahren Zugehörigkeit zur 1.Schachbundesliga waren die Hockenheimer noch nie in Abstiegsgefahr. Man belegte nun zum dritten Mal Rang 3 nach dem Vizemeister-Titel im Jahr 2017. Das Rennstadtteam ist nach diesen Erfolgen  ein Spitzenteam in Deutschland.

Prognose für die Saison 2018/2019:

Der Ehrenvorsitzende des Vereins, Dieter Auer, zeigte sich nach der Abschlussfeier beim „ Berliner Italiener“ gut gelaunt, nachdem er sich vom guten Teamgeist überzeugen konnte sowie nach einigen Gesprächen mit Leistungsträgern, die optimistisch der neuen Runde entgegen sehen.

Zu bemängeln ist nach wie vor die Situation des  fehlenden Hauptsponsors, der dem Spitzenverein der Metropolregion Rhein-Neckar zur Seite steht. Da in der kommenden Saison mit dem Heimatverein des Badischen Präsidenten mit Viernheim ein weiterer mit einem potenten Sponsor versehener Verein aufsteigt, wird der Kampf um die Spitzenplätze härter als zuvor.

Dessen ungeachtet wollen die Hockenheimer den Kampf aufnehmen und den Kampf um den Titel „Deutscher Meister“ aufnehmen und spannend machen. Auch die Suche nach einem Hauptsponsor wird fortgesetzt.

INFO: www.scchachbundesliga.de/liveportal

    www.sv1930-hockenheim.de

02.05.2018  Dieter Auer

Alle Ankündigungen
Zum Seitenanfang