Anmeldung
x

aktuelles

unserverein

April

20.04.2018

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 20.04.2018

Geteilter Sieg beim Monatsblitz April

Am Monatsblitzturnier April nahmen 6 Spieler teil. Den Tagessieg teilten sich Dr. Mathias Krause (SV 1930 Hockenheim) und Dr. Christian Günther (SG Turm Albstadt 1902) mit je 4,5 Punkten. Dritter wurde Manfred Werk mit 2,5 Punkten vor Sven Schnetter (beide SV 1930 Hockenheim) mit 1,5 Punkten. In der Gesamtwertung hat Dr. Christian Günther mit 46 Wertungspunkten die Führung übernommen vor Christian Würfel mit 42 Wertungspunkten und Blerim Kuci (beide SV 1930 Hockenheim) mit 40 Wertungspunkten.

Hockenheimer Stadtmeisterschaft – Titelverteidiger führt

In der letzten Partie der 5. Runde trennten sich Jürgen Möldner (SK Landau) und Christian Würfel mit einem Remis. Zuvor siegte Günter Auer kampflos gegen Christian Wunder (alle SV 1930 Hockenheim). Der Titelverteidiger Jürgen Möldner liegt mit 4 Punkten in Führung vor Thomas Löchel, Dr. Mathias Krause (beide SV 1930 Hockenheim) und Günter Auer mit je 3,5 Punkten.

Aus für das Seniorenteam in der ersten Badischen Zwischenrunde

Die Spielgemeinschaft Hockenheim / Brühl musste in der 1. Runde auf Badischer Ebene beim SK 1870 HD-Handschuhsheim antreten und unterlag deutlich mit 0,5:3,5. Lediglich IM Mihail Nekrasov holte ein Remis.

Schlussrunde in der Badischen Oberliga – Klassenerhalt gesichert

Zur neunten und letzten Runde empfing Hockenheim II in der Badischen Oberliga die Schachgemeinschaft Dreisamtal, die vor der Runde genau wie Hockenheim und zwei weitere Mannschaften 7:9 Mannschaftspunkte auf dem Konto hatten. Unter diesen vier Mannschaften und dem nach Runde 8 auf Rang 9 liegenden SK Ettlingen wurde der zweite Absteiger gesucht. Der SK Ladenburg stand vor der letzten Runde bereits als erster Absteiger fest.
Die entstandene Konstellation sollte in der Schlussrunde für genügend Zündstoff sorgen. Aus Hockenheimer Sicht hätte ein Unentschieden gegen die SG Dreisamtal zum Klassenerhalt genügt. Dreisamtal trat nur mit 7 Spielern an, was es den Hockenheimern erleichterte, nach einem spannenden Kampfverlauf einen verdienten 5:3-Sieg einzufahren. Auch der Gegner Dreisamtal konnte trotz der Niederlage mit einem knappen Vorsprung in der dritten Wertung gegenüber Ettlingen, die immerhin mit 5,5:2,5 gegen das BG Buchen gewannen, den Klassenerhalt sichern.
Die Meisterschaft in der Oberliga und damit den direkten Wiederaufstieg holten die Schachfreunde Anderssen Bad Mergentheim mit 16:2 Mannschaftspunkten vor der OSG Baden-Baden 1922 III mit 14:4 Mannschaftspunkten. Hockenheimer II wurde mit 9:9 Mannschaftspunkten Sechster und hat damit wie auch Hockenheim III in der Landesliga und Hockenheim IV in der Bereichsliga jeweils als Aufsteiger den Klassenerhalt gesichert. Die Punkte für Hockenheim II holten: IM Oleg Boguslawski (remis), IM Tomislav Bodrozic (remis), IM Mihail Nekrasov (remis), FM Alexander Postoev-Birkenberg (remis), Ralf Wittmann (gewann kampflos), Blerim Kuci (1), FM Oliver Günthner (remis) sowie Marco Dobrikov (remis).

Schachnotizen

Am heutigen Freitag beginnt das Jugendschach um 17:30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich ab 19:30 Uhr am gleichen Ort. Um 19:45 Uhr wird die 6. Runde der Hockenheimer Stadtmeisterschaft ausgetragen mit folgenden Begegnungen (in Klammern die Punkte nach 5 Runden): Jürgen Möldner (4) – Günter Auer (3,5), Thomas Löchel (3,5) – Dr. Christian Günther (3), Christian Würfel (3) – Dr. Mathias Krause (3,5), Manfred Werk (2,5) – Cahit Gürgüc (2,5), Gerold Rocholz (2,5) – Torsten Horn (2,5), Christian Wunder (2) – Norman Fellinger (1,5), Marvin Baumgärtner (1) – Andreas Krinke (1).Ramon Maywand (2) ist spielfrei.

Am Sonntag Verbandsrunde Acht

Am Sonntag findet die 8. Verbandsrunde statt. Hockenheim III fährt in der Landesliga Nord 1 zum SC Neckargemünd. Hockenheim IV tritt in der Bereichsliga Nord 1 beim SC 1922 Ketsch an. In der heimischen Zehntscheune empfängt Hockenheim V in der Kreisklasse B den SK Mannheim 1946 III. In der gleichen Klasse spielt Hockenheim VI beim SK 1962 Ladenburg IV. Alle Spiele beginnen um 10:00 Uhr.

Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

mw

13.04.2018

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 13.04.2018

Schachnotizen

Am kommenden Freitag beginnt das Jugendschach um 17:30 Uhr in der Zehntscheune. Die Erwachsenen treffen sich am Freitag ab 19:30 Uhr am gleichen Ort. Um 19:45 Uhr beginnt das Monatsblitzturnier April.

Erste Zwischenrunde zur Badischen Senioren-Mannschafts-Meisterschaft

Die Spielgemeinschaft Hockenheim / Brühl muss in der ersten KO-Runde auf Badischer Ebene zum SK 1879 Heidelberg-Handschuhsheim. Gespielt wird am Samstag um 14:00 Uhr im Alten Rathaus Handschuhsheim, Dossenheimer Landstraße 3.

Schlussrunde in der Badischen Oberliga

Zur neunten und letzten Runde empfängt Hockenheim II am kommenden Sonntag in der Badischen Oberliga die Schachgemeinschaft Dreisamtal, die genau wie Hockenheim 7:9 Mannschaftspunkte auf dem Konto hat. Auch der SC Brombach und der SV Walldorf haben 7:9 Mannschaftspunkte. Für diese vier Mannschaften besteht bei einer Niederlage noch eine theoretische Abstiegsgefahr, wenn der SK Ettlingen mit aktuell 5:11 Mannschaftspunkten sein letztes Spiel in Buchen gewinnt. Es würden dann die Brettpunkte über Klassenerhalt und Abstieg entscheiden.
Um aus eigener Kraft die Klasse zu halten, muss Hockenheim in der letzten Runde gegen die Schachgemeinschaft Dreisamtal mindestens ein Unentschieden erzielen. Spielbeginn ist um 11:00 Uhr in der Zehntscheune.

Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

mw

06.04.2018

Schachnotizen der Schachvereinigung 1930 Hockenheim
für den 06.04.2018

Schachnotizen

In den Ferien findet kein Jugendschach statt. Die Erwachsenen treffen sich am heutigen Freitag ab 19:30 Uhr in der Zehntscheune. Um 19:45 Uhr beginnt das Monatsblitzturnier April.

Zuschauer und Gastspieler sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

mw

Zum Seitenanfang